Wiedehorn mal zwei

WIEDEHORN. Die Campinganlage Wiedehorn am Bodensee wird vergrössert. Der Spatenstich bildete den Auftakt zur Erweiterung um nicht weniger als 170 Standplätze. Damit verdoppelt der Campingplatz seine Kapazitäten.

Drucken
Teilen
Spatenstich für die Erweiterung des Campingplatzes Wiedehorn. (Bild: Alois Degenhardt)

Spatenstich für die Erweiterung des Campingplatzes Wiedehorn. (Bild: Alois Degenhardt)

Er habe noch nie einen Spatenstich mit so vielen Gästen erlebt, staunte Gemeindeammann Stephan Tobler. Dies, als er mit Therese und Martin Hasen, Architekten, Vertretern der beteiligten Tiefbaufirmen und Planern zum Werkzeug griff, um den Startschuss für eines der grössten privaten Bauvorhaben im Tourismusbereich Oberthurgau zu geben. Nach intensiver Vorbereitungszeit wurde ohne Einsprachen die rechtskräftige Baubewilligung erteilt.

Die Standortgemeinde Egnach sei stolz auf die innovative Betreiberfamilie, die bereits 40 Arbeitsplätze biete und mit der Vergrösserung der Campinganlage zur Attraktivität der Region beitrage, sagte Stephan Tobler.

Aktuelle Nachrichten