Wie weiter mit Atomausstieg?

ROMANSHORN. Seit 14 Jahren ist Kaspar Schuler einer der führenden Köpfe von Greenpeace Schweiz. Seit 2014 ist er auch Geschäftsführer der schweizerischen Allianz Nein-zu-neuen-AKW. Diese veranstaltet mit ihm als Redner am Freitag, 30. Oktober, um 19.

Drucken
Teilen

ROMANSHORN. Seit 14 Jahren ist Kaspar Schuler einer der führenden Köpfe von Greenpeace Schweiz. Seit 2014 ist er auch Geschäftsführer der schweizerischen Allianz Nein-zu-neuen-AKW. Diese veranstaltet mit ihm als Redner am Freitag, 30. Oktober, um 19.15 Uhr einen Anlass in der Mensa der SBW Haus des Lernens, Hafenstrasse 46, Romanshorn, zum Thema Atomausstieg. Die zentrale Frage ist, wie es mit der Energiewende und dem definitiven Abschalten der AKW nach den Wahlen vom 18. Oktober bestellt ist. (red.)