Wichtig für den Mittelspecht

Es gibt keinen anderen Baum in der Region, auf dem so viele verschiedene Tierarten leben wie auf der Eiche. Gezählt wurden 400 Arten, gegenüber 100 auf Buchen oder 70 auf Fichten oder Eschen. Für den bedrohten Mittelspecht sind alte, dicke Eichen überlebenswichtig.

Drucken

Es gibt keinen anderen Baum in der Region, auf dem so viele verschiedene Tierarten leben wie auf der Eiche. Gezählt wurden 400 Arten, gegenüber 100 auf Buchen oder 70 auf Fichten oder Eschen. Für den bedrohten Mittelspecht sind alte, dicke Eichen überlebenswichtig. Der Specht ernährt sich ausschliesslich von Insekten, die er in den Rissen grobkorkiger Bäume das ganze Jahr über findet.

Eine der landesweit wichtigsten und stärksten Mittelspecht-Populationen existiert noch in den grossflächigen, eichenreichen Wäldern von Ermatingen bis Kreuzlingen. (kp)