White Raven: The Poet Sings

Drucken
Teilen

Romanshorn White Raven könne Töne in pures Gold verwandeln, wurde dem einzigartigen Vokaltrio schon nachgesagt. Dieses «pure Gold» war bereits 2008 im Rahmen der «Klangreich»-Reihe zu hören in einem Konzert, von dem viele Besucher bis heute schwärmen. Waren es damals Christmas Carols, stehen nächsten Sonntag, 12. Februar, um 17 Uhr in der Alten Kirche reizvolle Lyrikvertonungen von Dichtern des Mittelalters auf dem Programm. Die ursprüngliche Idee der irischen Sängerin und Mittelalterspezialistin Kate Dineen, irische Folklore mit der schlichten frühen Mehrstimmigkeit zu verbinden, erwies sich als ebenso bestechend wie fruchtbar. Mit Natürlichkeit und Präzision gleichermassen begegnen die Sänger den Dichtungen und bringen sie auf wunderbare Weise zum Klingen. White Raven leiht seine Stimmen einem Repertoire von meist englischsprachigen Liedern, Balladen und Gedichten, die von ersten überlieferten Mundarttexten des 11. Jahrhunderts bis zu den Gedichten von Johnson, Moore, Yeats, O’Casey, Joyce und Kavanagh reichen. Als stimmige Ergänzung bedient sich das Ensemble auch aus dem reichen Feld der weltlichen Lieder Europas des 15. Jahrhunderts. Infos und Reservation: <%LINK auto="true" href="http://www.klangreich.ch" text="www.klangreich.ch" class="more"%>. (red)