Wettbewerb beschert der Stadt vier Kunstwerke

Drucken
Teilen

Im Jahr 2008 lancierte die Kunstkommission der Stadt Kreuzlingen den Wettbewerb «Entdeckung des Stadtraumes» an der Weinstrasse. Die Jury entschied sich für die Arbeit von Gabriela Gründler und Salome Kuratli, Zürich, mit ihrem Projekt «Kommst du mit an den See?». 2011 vergab die Kunstkommission den Preis dann an die Weinfelder Künstlerin Doris Naef. Mit ihrem Projekt «Astrokartographie» gestaltete sie den Gemeindeplatz im Quartier Egelshofen. 2014 entwickelten die Künstlerinnen Elisabeth Wegmann und Melanie Mock das Projekt «Grenzübertritt» an der Wiesenstrasse, welches jedoch wegen Vandalismus nur kurzzeitig real präsent war. Die Projektidee ist seither auf einer Präsen­tationstafel am Projektstandort aufgezeigt. (red)