Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Weniger Sternsinger machen die Runde

Steinach Die Sternsinger sind wieder unterwegs. Nach dem Aussendungsgottesdienst machten sich Mädchen und Buben auf Richtung westliche Hauptstrasse und Richtung Werftstrasse, um mit ihren Liedern Geld gegen Kinderarbeit zu sammeln. Dass sie im Gegenwind standen, tat der Freude keinen Abbruch. Die Frauengruppe, die den Anlass organisiert, bedauert allerdings, dass sich dieses Jahr nur 12 Mädchen und Buben fanden. «Wir stellen Terminkollisionen mit den Weihnachtsferien und mit dem Skilager der Primarschule fest», sagt Andrea Peterer. Wie schon im vergangenen Jahr wurden nicht alle Strassen und Höfe besucht. Sollte das Skilager nächstes Jahr zur selben Zeit stattfinden, wird sich an der Situation nichts ändern.

Um den Brauch für die Zukunft sichern zu können, wird wohl mehr Werbung nötig sein. Es gilt insbesondere, die Eltern von der Bedeutung zu überzeugen. «Ich finde es eine beachtliche Leistung seitens der Kinder und einzigartig, wie sie für das Wohl anderer Kinder einstehen», sagt Peterer. (he)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.