Weitere Nutzung offen

Remo Zingg möchte die Infrastruktur des Clubs in einer neuen Form weiter nutzen, soweit dies mit den neuen Öffnungszeiten bis Mitternacht noch möglich ist. Einzelne Freinächte kann er weiterhin beantragen. «Wir fühlen uns wohl im Sun-Areal.

Drucken

Remo Zingg möchte die Infrastruktur des Clubs in einer neuen Form weiter nutzen, soweit dies mit den neuen Öffnungszeiten bis Mitternacht noch möglich ist. Einzelne Freinächte kann er weiterhin beantragen. «Wir fühlen uns wohl im Sun-Areal. Mit den hier ansässigen Institutionen pflegen wir freundschaftliche Beziehungen. Das Sun-Areal ist ein multi-kultureller Raum, der gut funktioniert.» An Ideen, welche Rolle das Provisorium in Zukunft spielen wird, mangelt es ihm nicht. «Im Vordergrund steht die Frage, wie wir den Club künftig finanzieren.» (hab)