Weiter auf solidem Wachstumskurs

Drucken
Teilen

«Wir können auf ein gutes Geschäftsjahr zurückblicken. Unsere Raiffeisenbank setzt solid Wachstum im Kerngeschäft weiter fort.» Mit diesen Worten beginnt Edgar Meier, Vorsitzender der Bankleitung, das Geschehen vom letzten Jahr zusammenzufassen. Vor allem bei den Kundengeldern und dem Depotvolumen konnte die Raiffeisenbank wachsen. Die Erträge aus dem Zinsgeschäft seien etwas höher als die des letzten Jahres, verrät Meier zu Beginn seiner Präsentation am Samstagabend.

Die Bilanzsumme der Raiffeisenbank hat Jahr für Jahr zugenommen – im letzten Jahr um fast 16 Millionen Franken. Per Ende 2016 wies sie 422,45 Millionen Franken aus. Wenn man noch das Depotvolumen von rund 67,18 Millionen Franken dazurechnet, kommt man auf ein Finanzbuchhaltungsvolumen von fast 490 Millionen Franken – das sind rund 20 Millionen Franken mehr als im Jahr davor. Auch das Geschäft mit Wertschriftendepots hat sich positiv entwickelt, nämlich mit einem Plus von 7,17 Prozent auf 67,18 Millionen Franken.

Einen Zuwachs von über 13 Millionen Franken gab es bei der Entwicklung der Kundengelder. «Das ist bei den tiefen Zinsen nicht selbstverständlich», sagte Meier. Insgesamt vertrauen die Genossenschafter der Bank aktuell 309 Millionen Franken an. (sc)