Weissrussische Delegation besucht Neuweiler AG

Merken
Drucken
Teilen

Kreuzlingen Eine Delegation aus Weissrussland weilte am Donnerstag in Kreuzlingen mit dem Ziel, die Wirtschaftsbeziehungen zwischen der Schweiz und Weissrussland zu vertiefen. Sie wurde von Pavel Matsukevich angeführt, dem Geschäftsträger der Botschaft der Republik Belarus in der Schweiz. Die Delegation war zu Gast bei der Neuweiler AG in Kreuzlingen. Firmenchef Christian Neuweiler empfing sie als Präsident der Industrie- und Handelskammer (IHK) Thurgau, zusammen mit IHK-Direktor ­Peter Maag.

Die übrigen Delegationsmitglieder stammen aus der Stadt Brest im Westen von Weissrussland. Diese zählt 340000 Einwohner und ist der wichtigste Grenzübergang zu Polen. Brest verfügt über eine Freie Wirtschaftszone, die den Unternehmen Erleichterungen bei den Steuern und bei der Zollabwicklung bietet. Vadim Kravchuk, Wirtschaftsbürgermeister der Stadt Brest, Fiodar F. Kalanchuk, Geschäftsführer der Freien Wirtschaftszone, Oleg V. Khvalyuk, stellvertretender Geschäftsführer, und Natalia L. Gurda, Abteilung für Internationale Zusammenarbeit, luden die Thurgauer auch zu einem Gegenbesuch ein.

Im kommenden Jahr ist ­weiter eine Präsentation der Geschäftsmöglichkeiten in Weissrussland in der Ostschweiz geplant. Weissrussland bietet Zugang zu den Ländern der Eurasischen Wirtschaftsunion, der auch Russland und Kasachstan angehören. (red)