Weinfelder Grüne empfehlen Ursi Senn-Bieri

WEINFELDEN. Die Mitglieder der Grünen Partei Weinfelden empfehlen SP-Gemeinderätin Ursi Senn-Bieri zur Wiederwahl am 8. März. In den vergangenen vier Jahren habe sie in den Bereichen Kind, Familie, Jugend, Alter und Integration einiges erreicht, schreibt die Parteileitung.

Drucken

WEINFELDEN. Die Mitglieder der Grünen Partei Weinfelden empfehlen SP-Gemeinderätin Ursi Senn-Bieri zur Wiederwahl am 8. März. In den vergangenen vier Jahren habe sie in den Bereichen Kind, Familie, Jugend, Alter und Integration einiges erreicht, schreibt die Parteileitung. Für das Jugendhaus habe Senn-Bieri einen neuen Standort gefunden und die Jugendlichen zur Mitarbeit beim Umbau motiviert. Ursi Senn-Bieri habe auch namhaft zur Klärung der Raumfrage für die Spitex Mittelthurgau beigetragen und die Baukommission für die neue Geschäftsstelle an der Dunantstrasse präsidiert.

Im Bereich Integration habe Ursi Senn-Bieri den Zusammenschluss fast aller Gemeinden des Bezirks zum Kompetenzzentrum Integration Weinfelden erreicht. Die Grünen sind überzeugt, dass sich Ursi Senn-Bieri weiterhin mit grossem Engagement für Weinfelderinnen und Weinfelder einsetzen wird. (red.)

Aktuelle Nachrichten