Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

WEINFELDEN: Sommernachtstraum im Freibad

Heute öffnet die Badi ihre Tore. In dieser Saison soll das Nachtschwimmen erneut stattfinden. Auch die neue Chefin der Badi-Beiz ist startklar und bietet Frühlingsrollen und Pouletflügeli an.
Sabrina Bächi
Badmeister David Strupler prüft die Wassertemperatur. (Bild: Sabrina Bächi)

Badmeister David Strupler prüft die Wassertemperatur. (Bild: Sabrina Bächi)

Sabrina Bächi

sabrina.baechi

@thurgauerzeitung.ch

Genau vor einer Woche war es soweit: Badmeister David Strupler drehte den Hahn auf und das Wasser plätscherte ins Becken. Rund dreieinhalb Tage dauert es, bis die 2,5 Millionen Liter die Becken randvoll machen. «Ich freue mich immer auf den Startschuss im Freibad», sagt Strupler. Eine intensive Zeit für ihn und sein Team. Alles muss geputzt werden, die gesamte Technik wird eingestellt und die Pumpe in Betrieb genommen.

Heute startet die Badisaison in Weinfelden. Strupler hofft auf einen warmen Sommer und viele Gäste. «Das Wasser ist verhältnismässig warm. Es hat 18 Grad, dank der warmen Temperaturen in den vergangenen Tagen.» Neues gibt es in dieser Saison nicht vieles. Badmeister Strupler ist darauf bedacht, die Sicherheitsvorkehrungen auf den neusten Stand zu bringen. Das Nachtschwimmen soll auch dieses Jahr stattfinden. «Wir geben die Termine aber kurzfristig bekannt, etwa eine Woche im Voraus», sagt er. So kann das Baditeam besser auf das Wetter reagieren.

Geöffnet bis ein Uhr in der Nacht

«Wenn wir abschätzen können, ob es schön ist, setzten wir ein Nachtschwimmen an.» Sollte es dann doch nicht so warm sein, hat das Freibad bis zehn geöffnet. «Wenn es aber ein richtig schöner und warmer Sommerabend ist, öffnen wir bis ein Uhr, baden kann man dann bis um halb zwölf, die Festwirtschaft hat bis zum Schluss offen», sagt Strupler.

Die Badi-Beiz betreibt nun auch ein neues Team. «Wir mussten ziemlich lange suchen, haben jetzt aber jemanden gefunden», sagt er. Denn die früheren Betreiber, die SCW Gastro GmbH, ging in Konkurs. Trudi Schönenberger leitet die Badi-Beiz. «Ab Juni gibt es hier neu Frühlingsrollen und Pouletflügeli», sagt sie. Und sie will eine Liveband für die Unterhaltung beim Nachtschwimmen organisieren.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.