Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

WEINFELDEN: Schnittige Fahrt in den Frühling

Am Autofäscht stellten die Fachgaragen die Neuheiten von 16 Marken vor. Die Besucher schlenderten zahlreich zwischen den herausgeputzten Fahrzeugen umher.
Manuela Olgiati
Vorbeikommen und reinschauen: Am Autofäscht nutzten viele Besucher die Gunst des schönen Wetters und begutachteten die draussen abgestellten Neuwagen. (Bild: Mario Testa)

Vorbeikommen und reinschauen: Am Autofäscht nutzten viele Besucher die Gunst des schönen Wetters und begutachteten die draussen abgestellten Neuwagen. (Bild: Mario Testa)

Manuela Olgiati

weinfelden

@thurgauerzeitung.ch

In die Sonne blinzeln, herausgeputzte Autos bewundern und dazu eine Wurst essen – das war am Weinfelder Autofäscht ein Hit. Am Samstag tummelten sich die Besucher in den neun Fachgaragen. Die Neuheiten standen dabei im Vordergrund. Der neue Volvo XC40 etwa ist ein solcher Publikumsmagnet bei der Engeler Automobile AG. Wer ein neues Auto suchte, konnte sich in Ruhe und unverbindlich umsehen. «Rasant entwickelt sich der Fortschritt in der Autobranche», sagt Garagist Rudolf Huber von den Gebrüdern Huber AG. Der neue Honda Jazz Dynamic sei gebaut, um Freude zu bereiten.

Bei allen reichte die Palette vom Kleinwagen, über den SUV bis zum Nutzfahrzeug. Ob man nun eine bestimmte Neuerscheinung im Auge hatte, einen Jahreswagen oder eine Occasion suchte – am Autofäscht wurde alles geboten. Helen und René Stahel von der Garage Stahel AG beraten Interessierte mit Occasionen von Ford. Auch die neuen Fiesta und Kuga sprechen an. Wer die Garage Krapf AG besuchte, wurde auf die Erdgas-Pkws aufmerksam. «Sie fahren umweltbewusst und liegen im Trend», sagt Geschäftsführer Thomas Scherrer. Aber nicht nur Opel und Mitsubishi bieten eine weitere Palette an adretten Fahrzeugen an. Tonio Mighali, der OK-Präsident vom Autofäscht, zog eine positive Bilanz.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.