WEINFELDEN: Prävention auf vier Rädern

Das Blaue Kreuz Thurgau/Schaffhausen hat ein neues Einsatzfahrzeug. Sponsoren haben den Kauf ermöglicht.

Mario Testa
Merken
Drucken
Teilen
Roger Stieger, Geschäftsleiter des Blauen Kreuzes Thurgau/Schaffhausen präsentiert das neue Fahrzeug. (Bild: Mario Testa)

Roger Stieger, Geschäftsleiter des Blauen Kreuzes Thurgau/Schaffhausen präsentiert das neue Fahrzeug. (Bild: Mario Testa)

WEINFELDEN. Es ist gross, weiss und über und über mit Werbung beschriftet. Am Mittwoch hat Roger Stieger, der Geschäftsleiter des Blauen Kreuzes Regionalverband Thurgau/Schaffhausen, das neue Fahrzeug im Rahmen eines Apéros für die vielen Sponsoren vorgestellt. «Wir können das neue Auto für viele Bereiche unserer Tätigkeit nützen. Zum Beispiel bringt es Jugendliche zu den Alkoholtestkäufen, von denen wir 200 bis 300 jedes Jahr durchführen», sagt Stieger. «Auch für unsere Lager oder den Transport unserer Blue Cocktail Bar eignet es sich bestens.»

Die rund 20 Sponsoren haben mit ihren Beiträgen den Kauf des Autos ermöglicht, dafür bekommen sie einen Werbeplatz auf dem Fahrzeug. Auch der Malerbetrieb H. Sutter AG aus Schönholzerswilen gehört zu den Sponsoren. Geschäftsleiterin Esther Rissi möchte mit ihrem Engagement das Blaue Kreuz unterstützen. «Wenn uns ein Projekt überzeugt, sind wir auch bereit, es zu unterstützen. Das ist beim Blauen Kreuz der Fall. Das Thema Prävention ist mir sowohl im Betrieb als auch in der Familie wichtig», sagt sie, während sie an einem feinen alkoholfreien Drink von der Blue Cocktailbar nippt.

Das Blaue Kreuz betreibt Prävention und Gesundheitsförderung, wirbt für ein Leben ohne Suchtmittel wie Alkohol oder Zigaretten. Daneben führt es auch die Blaukreuz-Brockenhäuser. Im Regionalverband Thurgau/Schaffhausen sind zehn Mitarbeiter beschäftigt.