WEINFELDEN: Notwohnungen eingerichtet

Fünf Tage nach dem Brand hat Familie Mente wieder ein Dach über dem Kopf. Beim Brand ihres Geschäfts- und Wohnhauses an der Amriswilerstrasse 18 vor fünf Tagen hat Familie Mente alles verloren.

Drucken
Teilen
Komplett zerstört: Die Schuhmacherei Mente wurde am 22. Dezember ein Raub der Flammen. Der Inhaber und Besitzer des Hauses hatte einige Monate zuvor eine Komplettsanierung des Betriebs vorgenommen. (Bild: Reto Martin)

Komplett zerstört: Die Schuhmacherei Mente wurde am 22. Dezember ein Raub der Flammen. Der Inhaber und Besitzer des Hauses hatte einige Monate zuvor eine Komplettsanierung des Betriebs vorgenommen. (Bild: Reto Martin)

Die grosse Familie hat nun aber wieder ein privates Dach über dem Kopf. Dank der grossen Hilfsbereitschaft der Bevölkerung hätten die Wohnungen vollständig eingerichtet werden können, gibt die Gemeinde Weinfelden bekannt. Der Weinfelder Armin Huber hat die Anlieferungen von Hausrat und Möbeln koordiniert.

Willi Noser sucht günstige Wohnung
Von der Katastrophe, die zwei Tage vor Weihnachten über die Familie Mente hereingebrochen war, ist auch der Mitbewohner an der Amriswilerstrasse 18, Willi Noser, betroffen. Er möchte so schnell wie möglich in eine günstige Zweieinhalbzimmer-Wohnung in Weinfelden einziehen. Wer eine solche Wohnung vermieten könnte, meldet sich bitte unter der Nummer 071-622-76-67. Auch Antonio Mente will vorwärts schauen. Er möchte seine Schuhmacherwerkstatt so bald wie möglich an einem anderen Ort im Dorf  wieder eröffnen.

Bild: Reto Martin
34 Bilder
Bild: Reto Martin
Bild: Reto Martin
Bild: Reto Martin
Bild: Reto Martin
Bild: Reto Martin
Bild: Reto Martin
Bild: Reto Martin
Bild: Reto Martin
Bild: Reto Martin
Bild: Reto Martin
Brand Schumacher Mente (Bild: Andrea Stalder)
Bild: Kapo TG
Brand Schumacher Mente (Bild: Andrea Stalder)
Brand Schumacher Mente (Bild: Andrea Stalder)
Brand Schumacher Mente (Bild: Andrea Stalder)
Brand Schumacher Mente (Bild: Andrea Stalder)
Brand Schumacher Mente (Bild: Andrea Stalder)
Brand Schumacher Mente (Bild: Andrea Stalder)
Brand Schumacher Mente (Bild: Andrea Stalder)
Brand Schumacher Mente (Bild: Andrea Stalder)
Brand Schumacher Mente (Bild: Andrea Stalder)
Brand Schumacher Mente (Bild: Andrea Stalder)
Brand Schumacher Mente (Bild: Andrea Stalder)
Brand Schumacher Mente (Bild: Andrea Stalder)
Brand Schumacher Mente (Bild: Andrea Stalder)
Brand Schumacher Mente (Bild: Andrea Stalder)
Brand Schumacher Mente (Bild: Andrea Stalder)
Brand Schumacher Mente (Bild: Andrea Stalder)
Brand Schumacher Mente (Bild: Andrea Stalder)
Brand Schumacher Mente (Bild: Andrea Stalder)
Brand Schumacher Mente (Bild: Andrea Stalder)
Brand Schumacher Mente (Bild: Andrea Stalder)
Brand Schumacher Mente (Bild: Andrea Stalder)

Bild: Reto Martin


Das Spendenkonto, das ein Weinfelder am Morgen nach der Brandkatastrophe bei der Raiffeisenbank Mittelthurgau in Weinfelden eröffnet hat, bleibt bestehen. Familie Mente und Willi Noser seien weiterhin sehr dankbar für Spenden.

Am Dienstagnachmittag musste die Feuerwehr Weinfelden erneut ausrücken, um vereinzelte Glutnester zu löschen. (es.)

 

Spendenkonto

IBAN: CH97 8138 0000 0045 0790 3, lautend auf: Antonio Mente und Willi Noser, Amriswilerstrasse 18, 8570 Weinfelden, Zahlungsweck: Brand Amriswilerstrasse 18.