Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

WEINFELDEN: Kunst für die Füsse

Ena Ringli zeigt in ihrer Manufaktur, was es zur Schuhherstellung braucht. Auch zwei Gäste führen ihr Können vor.
Isabella Gómez
Ena Ringli in ihrer Schuhmanufaktur. (Bild: Reto Martin (Oktober 2016))

Ena Ringli in ihrer Schuhmanufaktur. (Bild: Reto Martin (Oktober 2016))

Ein Leben ohne sie wäre kaum vorstellbar und trotzdem verstehen wir nur wenig über sie: die Schuhe. Die Schuhmanufaktur yép lädt vom 6. bis 8. Oktober zu den Tagen der offenen Schuhmanufaktur ein, an denen die Besucher einen Augenschein von der Schuhherstellung nehmen können. Der Anlass findet an der Hardstrasse 36 in Weinfelden statt. Auch die neue Damen- und Herrenkollektion wird dort präsentiert. «Die Besucher sollen einen Einblick in die Herstellungsprozesse eines Schuhs gewinnen. Sie können die Bestandteile anschauen und die Ver­arbeitung betrachten», sagt Ena Ringli, Inhaberin der Manufaktur. Sie veranstaltet diesen Event bereits zum dritten Mal. «Den Leuten gefällt es sehr, deswegen mache ich es immer wieder.»

Das Handwerk verstehen

«Schuhe brauchen wir jeden Tag und viele wissen nicht, wie sie überhaupt hergestellt werden», sagt Ringli. Es sei so unpersönlich, wenn man Dinge kauft, ohne die Prozesse, die hinter der Produktion stecken, zu verstehen. «Ich möchte mit diesem Anlass etwas Emotion und Nähe zum Produkt und zu den Materialien schaffen.»

Um den Besuchern weitere Handwerksberufe näher zu bringen, hat Ringli zwei Gäste eingeladen: Einen Goldschmied, der eine afrikanische Gusstechnik für Schmuck vorstellt. Sowie eine Textildesignerin, die Webtechniken für die Schalherstellung präsentiert.

Isabella Gómez

isabella.gomez@thurgauerzeitung.ch

Offene Schuhmanufaktur:

Freitag, 6. Oktober: 16–20 Uhr

Samstag, 7. Oktober: 11–18 Uhr

Sonntag, 8. Oktober: 11–16 Uhr

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.