WEINFELDEN: Jassen verbindet Generationen

Beim Generationen-Jass messen sich Jung und Alt gemeinsam im Partnerschieber.

Drucken
Teilen
Die Jasspartner haben mindestens 15 Jahre Altersunterschied. (Bild: PD)

Die Jasspartner haben mindestens 15 Jahre Altersunterschied. (Bild: PD)

Gemischt, getrumpft, gestochen: Am Samstag, 18. November, wird im evangelischen Kirchgemeindehaus von 14 bis 17 Uhr gejasst. Im Vergleich zu anderen Jass­turnieren, gibt es beim Generationen-Jass des Migros-Kulturprozents eine Sonderregel: Nur Zweierteams mit mindestens 15 Jahren Altersunterschied können antreten. Die Teams ändern während des ganzen Tages nicht. Geleitet wird das Turnier, bei dem mit französischen Karten gespielt wird, vom erfahrenen Weinfelder Jasser Ernst Schönholzer. Der Anmeldeschluss ist am 15. November. (red)

www.generationen-jass.ch