Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

WEINFELDEN: Herzenswunsch und Traumstoff

Das Theater Bilitz nimmt ein neues Stück in sein Repertoire auf. Derzeit laufen die Proben für die Produktion «Die Insel» im Theaterhaus Thurgau. Am 18. Februar feiert sie Premiere.
Mario Testa
Luftgeist Ariel (Agnes Caduff) kämpft mit Hexenkind Caliban (Roland Lötscher) um die Gunst der Prinzessin Miranda (Sonia Diaz). (Bild: Mario Testa)

Luftgeist Ariel (Agnes Caduff) kämpft mit Hexenkind Caliban (Roland Lötscher) um die Gunst der Prinzessin Miranda (Sonia Diaz). (Bild: Mario Testa)

Mario Testa

mario.testa

@thurgauerzeitung.ch

Die Geschichte ist 400 Jahre alt und doch immer noch aktuell. Mit der neusten Produktion «Die Insel» greift das Theater Bilitz William Shakespeares «Der Sturm» auf, in einer modernen Adaption des Theaterautors Henry Mason. Die Geschichte erzählt von Prinzessin Miranda und deren Eltern, König Leon und Königin Hermine. Eines Tages verschwindet die Königin aus dem Schloss und mit ihr der erste Minister. Was der König bereits befürchtete, nämlich eine heimliche Liaison seiner Frau mit dem Minister, bewahrheitet sich. Er findet es heraus, als er mit seinem Schiff demjenigen des Ministers folgt und aus der Ferne seine Frau an Bord entdeckt.

Just in dem Moment kommt ein Sturm auf und der König und seine Tochter, die sich auch aufs Schiff geschlichen hat, stranden auf einer einsamen Insel. Wenig später werden auch die Königin und der Minister angespült. Auf der Insel lernt Miranda zaubern und kämpft mit sich, ob sie denn nun die Tatsache der verflossenen Liebe ihrer Eltern akzeptieren oder durch Zauberei ungeschehen machen soll.

Lieber traurig sein als zaubern

«Miranda, gib dem Zauber dein Herz, dann kann dir nie wieder etwas weh tun», fleht Luftgeist Ariel die Prinzessin an. «Zaubern hilft auch nicht. Traurig sein ist echt, lachen auch», kontert Hexenkind Caliban. Die beiden befeuern die Unentschlossenheit der Prinzessin, ob sie denn nun ihrem Herzenswunsch nachgeben soll, oder ob die Zauberei tatsächlich nur Traumstoff ist.

Seit fünf Wochen laufen die Proben des Theater Bilitz im Theaterhaus. Drei Schauspieler wirken im Stück mit, Agnes Caduff, Sonia Diaz und Roland Lötscher, Regie führt Eveline Ratering. Noch fehlen die Kostüme, Abläufe und Textpassagen sind noch nicht in Stein gemeisselt und auch die Musik wird Daniel R. Schneider nochmals nachmischen – bis zur Premiere hat das Ensemble für den Feinschliff noch zwei Wochen Zeit.

Bei den Proben bringen sich die Schauspieler, die im Verlaufe des Stücks in ganz verschiedene Rollen schlüpfen ein. «Vielleicht wäre es gut, wenn ich hier von der Leiter runter steige», sagt Agnes Caduff. «Gut, versuchen wir es mal mit einer Improvisation, geh einfach nach deiner Intuition», sagt Regisseurin Ratering und an Roland Lötscher gerichtet: «In dieser Passage darfst du schneller sprechen, mit mehr Energie.»

Rhythmus, Mimik, Aussprache sowie die Positionen der Schauspieler auf der Bühne werden mit jedem Durchlauf optimiert, die Lichtstimmungen angepasst. Zum Schluss soll das Stück für Kinder ab sieben Jahren verständlich und für die älteren Zuschauer unterhaltsam sein. Theaterpädagogin Petra Cambrosio hat eine Mappe für Schulklassen erstellt, die eine Nachbearbeitung des Stücks im Unterricht erleichtert.

Das Theater kommt mit dem Bus

Wenn die Premiere und die ersten Vorstellungen in Weinfelden durch sind (siehe Kasten), geht das Theater Bilitz mit der Produktion auf Tournee. Um flexibel zu sein, müssen alle Requisiten und auch die umfangreiche Technik in einen Bus passen. «Das Laden des Busses ist schwierig, da müssen wir jeweils ein ausgeklügeltes System entwickeln», sagt Schauspielerin Agnes Caduff.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.