WEINFELDEN: Gemeinsamer Sport

Am Samstag finden in der Paul-Reinhart-Halle die ersten «WeGames» statt. Drei Vereine wollen mit dem Anlass die Vielfalt des örtlichen Leistungssports aufzeigen.

Isabella Gómez
Drucken
Teilen
Ringer Yves Müllhaupt, Handballerin Jana Lingenhel und Unihockeyspieler Luca Altwegg vor der Paul-Reinhart-Sporthalle. (Bild: PD)

Ringer Yves Müllhaupt, Handballerin Jana Lingenhel und Unihockeyspieler Luca Altwegg vor der Paul-Reinhart-Sporthalle. (Bild: PD)

Drei Weinfelder Sportvereine, ein gemeinsamer Heimspieltag – das bieten die ersten «WeGames» diesen Samstag in der Sporthalle Paul Reinhart. Ab 15 Uhr geht es los mit den NLB-Unihockeyanern von Floorball Thurgau, die auf Verbano Gordola aus dem Tessin treffen. Um 18 Uhr folgt Handball. Die 1.-Liga-Frauen des BSV Weinfelden spielen gegen GC Amicitia Zürich. Zum Schluss ringt ab 20 Uhr der einzige Ringerverein im Thurgau, die Ringerriege Weinfelden, in der Challenge League (NLB) gegen die Männer von Oberriet-Grabs aus dem Rheintal.

Sinn des Events ist es, den Besuchern diese Sportarten näherzubringen. «Wenn jemand eine der drei Sportarten bereits kennt, kann er diesmal einfach sitzen bleiben oder etwas früher kommen, um auch noch eine der anderen kennen zu lernen», sagt Seraina Hüppi, OK-Mitglied.

Der Eintritt für die grosse Sportveranstaltung ist frei. Den Besuchern wird eine Festwirtschaft und anschliessend ein Barbetrieb geboten. «Unser Ziel wären 400 Besucher», sagt Hüppi.

Isabella Gómez

isabella.gomez@thurgauerzeitung.ch

Aktuelle Nachrichten