WEINFELDEN: Fünf Dinge, die Sie an der Schlaraffia unbedingt tun sollten

Über 140 Aussteller zeigen an der Schlaraffia ihre Spezialitäten. Am Donnerstag startet die 18. Ausgabe der Messe. Wir haben fünf Dinge aufgelistet, die Sie nicht verpassen sollten.

Sabrina Bächi
Merken
Drucken
Teilen
Weindegustation an der Schlaraffia. (Bild: Reto Martin)

Weindegustation an der Schlaraffia. (Bild: Reto Martin)

1. Ein Glas (oder mehrere Gläser) Wein degustieren

Weindegustation an der Schlaraffia. (Bild: Reto Martin)

Weindegustation an der Schlaraffia. (Bild: Reto Martin)



2. In der Foodtrend-Lounge Neues entdecken

Die Foodtrends an der Schlaraffia entdecken.

Die Foodtrends an der Schlaraffia entdecken.



3. Durch den Gourmet-Markt flanieren

Durch den Schlaraffia-Gourmet-Markt schlendern.

Durch den Schlaraffia-Gourmet-Markt schlendern.



4. Eine Koch-Show geniessen

Eine Kochshow an der Schlaraffia besuchen.

Eine Kochshow an der Schlaraffia besuchen.



5. In einem Messe-Restaurant oder bei einem Gastropartner den Gaumen verwöhnen

In einem Messe-Restaurant oder bei einem Gastropartner den Gaumen verwöhnen.

In einem Messe-Restaurant oder bei einem Gastropartner den Gaumen verwöhnen.



Das sagt Gregor Wegmüller, Geschäftsführer der Messe Weinfelden, zum Angebot der Schlaraffia.