Weinfelden erwartet die Elite

Im April nächsten Jahres organisiert der OL-Club thurgorienta ein nationales Wochenende am Ottenberg. Die Veranstalter erwarten bis zu 1600 Läufer, darunter alle, die im Orientierungslauf Rang und Namen haben.

Esther Simon
Drucken
Teilen
Heinz Stuber, Organisator. (Bild: es)

Heinz Stuber, Organisator. (Bild: es)

WEINFELDEN. Nach Grossanlässen wie der Tour de Suisse, dem Schweizer Gesangfest, dem Kantonalmusikfest und dem Schwingertag steht Weinfelden im nächsten Jahr erneut ein flottes Ereignis ins Haus: Das nationale OL-Wochenende vom 13. und 14. April. Durchgeführt wird der Anlass vom OL-Club thurgorienta.

Heinz Stuber aus Hüttwilen, Präsident des Regionalen OL-Verbandes Nordostschweiz, und das OK unter der Leitung von Beat Guhl aus Ottoberg haben bereits mit der Organisation begonnen. Stuber freut sich: «Das Einvernehmen mit Vertretern von Forst und Jagd und der Gemeinde Weinfelden ist sehr gut.»

Sprint im Dorfzentrum

Das Programm sieht vor, dass am 13. April auf dem Ottenberg ein traditioneller OL ausgetragen wird. Stuber erwartet zwischen 1200 und 1600 Läuferinnen und Läufer aus der ganzen Schweiz. Am Sonntagmorgen aber ist Weinfelden eindeutig das Zentrum. «Zum Sprint wird die ganze Schweizer Elite antreten», sagt Stuber.

Attraktiv sei der Anlass auch für den Zuschauer (siehe Kasten). Stuber: «Er kann die Läufer aus nächster Nähe sehen und sich ein Bild machen, wie schnell die Spitzenathleten unterwegs sind.» Speziell am Sonntag möchten die Organisatoren allen Breitensportlern aus der Region die Möglichkeit bieten, selber aktiv auf Postensuche zu gehen.

Vögeli propagiert Bezirks-Cup

Gemeindeammann Max Vögeli lanciert am 14. April einen Bezirks-Cup. Die achtzehn Gemeinden im Bezirk sollen einen friedlichen Wettkampf untereinander austragen. Vögeli: «Ich freue mich, dass einmal mehr ein grosses Ereignis in Weinfelden stattfindet. Deshalb habe ich die Idee des Bezirks-Cups an einer Gemeindeammännerkonferenz propagiert. Die Idee ist, dass der Bezirk noch mehr zusammenwächst.»

Beliebter Sport: Zwei Orientierungsläuferinnen am Osterhasen-OL in Kreuzlingen. (Archivbild: Nana do Carmo)

Beliebter Sport: Zwei Orientierungsläuferinnen am Osterhasen-OL in Kreuzlingen. (Archivbild: Nana do Carmo)

Aktuelle Nachrichten