WEINFELDEN: Eine grosse Familie

Barbara Laager gründete vor über 30 Jahren den Seniorenchor. Im April leitet sie die singenden Senioren während eines Auftritts in der evangelischen Kirche.

Iliana Perera
Drucken
Teilen
Der Seniorenchor Weinfelden singt unter der Leitung von Dirigentin Barbara Laager. (Bild: Iliana Perera)

Der Seniorenchor Weinfelden singt unter der Leitung von Dirigentin Barbara Laager. (Bild: Iliana Perera)

«Mein Ziel ist, tolle Stunden mit dem Chor zu verbringen und gemeinsam ein gutes Konzert über die Bühne zu bringen», sagt Barbara Laager, Dirigentin des Seniorenchors Weinfelden. Alle 14 Tage treffen sich die Senioren im evangelischen Kirchgemeindehaus zur Probe. Der grosse Chor mit seinen 75 Sängerinnen und Sängern bedient sich dabei an Liedern aus verschiedenen Sparten und Sprachen. «Wir singen schweizerdeutsche, hochdeutsche, französische und ein paar romanische Lieder», sagt Laager.

Grosse Altersspanne innerhalb des Chors

Fast genauso breit wie die Liederauswahl ist auch die Altersspanne im Chor. «Aktuell singen Senioren im Alter von 65 bis 88 Jahren mit», sagt Barbara Laager, die zugleich Dirigentin des Männerchors Wigoltingen und des Chors der Thurgauer Trachtenvereinigung ist. Die Arbeit mit den Senioren bereitet Barbara Laager grosse Freude, und sie ist sehr stolz auf die Sängerinnen und Sänger. Mit dem Seniorenchor verfolge sie jedoch andere Ziele als beispielsweise mit dem Männerchor. «Die Erwartungen sind nicht, dass wir am Schluss ein mega Konzert auf die Beine stellen.» Sicherlich sei es für den Chor wichtig, sich gemeinsame Ziele zu setzen, aber die Senioren sollen sich dabei immer wohl fühlen. Das Miteinander stünde beim Chor im Zentrum, ansonsten könne man das hohe Niveau nicht halten oder es gar steigern. Der Zusammenhalt innerhalb des Chors ist sehr stark. «Es ist wie in einer grossen Familie», sagt Laager. Aktuell bereiten sich die Senioren auf ihre Konzerte im April und September vor. Sie studieren die Toggenburger Messe «Juchzed und singed» von Peter Roth ein. Unterstützt und begleitet wird der Chor bei seinen Auftritten in Weinfelden und Berg von den Appenzeller Streichmusikern «Saitenklang» und der ­Solistin Susan Wunderlin.

Iliana Perera

iliana.perera@thurgauerzeitung.ch