WEINFELDEN: Bald unter einem Dach

Pro Senectute Thurgau hebt ihre beiden jetzigen Standorte an der Rathausstrasse 37 und am Marktplatz auf und verlagert sie an die Rathausstrasse 17. Der Umzug erfolgt in Etappen.

Drucken
Teilen
Auftritt der Pro Senectute Thurgau an der Messe 50plus im «Thurgauerhof»: Dominik Linder tanzt mit Seniorinnen den «Zumba Gold». (Bild: Donato Caspari (Weinfelden, 3. März 2017))

Auftritt der Pro Senectute Thurgau an der Messe 50plus im «Thurgauerhof»: Dominik Linder tanzt mit Seniorinnen den «Zumba Gold». (Bild: Donato Caspari (Weinfelden, 3. März 2017))

An der Rathausstrasse 17, im 3. Stock, befindet sich bereits der Geschäftssitz von Pro Senectute Thurgau. Dort freut sich Geschäftsführer Raphael Herzog jetzt schon auf die Konzentration der bisherigen Standorte auf einen einzigen. Er sieht darin nur Positives: «Damit sind künftig alle unsere Aktivitäten unter einem Dach. Wir sind zentral gelegen und mit Lift auch sehr gut erreichbar.»

Kantonalbank zieht aus

Die zusätzlichen Räume an der Rathausstrasse 17, die Pro Senectute künftig belegen kann, befinden sich im 5. Stock. Sie werden frei, weil die Thurgauer Kantonalbank ausziehe, sagt Herzog. «Wir haben uns entschieden, diese Gelegenheit für uns zu nutzen.» Der Umzug von der Rathausstrasse 37 beziehungsweise vom Marktplatz erfolgt in Etappen. Konkret heisst das: Die Aktivitäten «Bildung und Sport», die jetzt noch im OdA am Marktplatz stattfinden, werden ab dem 1. Januar 2018 im 5. Stock an der Rathausstrasse 17 angeboten, und die Beratungsstelle sowie die Freiwilligenarbeit/Anlaufstelle der Politischen Gemeinde Weinfelden für Altersfragen ziehen spätestens per 1. Juni 2018 an die Rathausstrasse 17 um. Vor der Züglete seien im 5. Stock an der Rathausstrasse 17 allerdings noch bauliche Veränderungen fällig. «Wir halten diese aber so gering wie möglich», sagt der Geschäftsführer.

Übrigens: Pro Senectute beteiligt sich auch im Frühling 2018 an der Messe 50plus. Und jetzt schon macht sich Pro Senectute Thurgau Gedanken über das 100-Jahr-Jubiläum, das sie 2019 begehen kann. Für Geschäftsführer Raphael Herzog ist jetzt schon klar: Es soll ein würdiges und schönes Jubiläumsjahr werden, das im Zeichen der älteren Menschen im Thurgau steht.

 

Esther Simon

esther.simon@thurgauerzeitung.ch

Infos:

www.tg.pro-senectute.ch