Wega-Lauf ohne die grosse Runde

Am Samstag fällt der Startschuss für den 27.Wega-Lauf. Die Organisatoren hoffen, dass sich möglichst viele vom Lauffieber anstecken lassen.

Drucken
Teilen

Weinfelden. Auch der 27. Wega-Lauf am Samstag bietet allen Laufbegeisterten eine Startgelegenheit inmitten der Atmosphäre der Weinfelder Gewerbeausstellung. Laut OK-Mitglied Elisabeth Tanner fällt die grosse Runde über die Bannaustrasse dieses Jahr weg. Die bewährte Strecke führt über die Storchen-, Frauenfelder-, Rathaus-, Bank-, Bahnhof- und Hermannstrasse. Gestartet wird in 15 verschiedenen Kategorien.

Modernes Messsystem

Die Laufdistanzen der einzelnen Kategorien variieren zwischen 795 Metern und 8950 Metern. Ein modernes Zeitmessungssystem mit Transponder auf den Startnummern ermöglicht auf die Zehntelsekunde genaue Messungen beim Zieleinlauf. Der Start erfolgt ab 11 Uhr beim Oswaldhaus an der Bankstrasse. Die Hauptklasse startet um 13.10 Uhr, die Familienkategorie startet um 14 Uhr.

Schulklasse aus Märwil dabei

Erfreut zeigen sich OK-Präsident Emil Germann und seine Kolleginnen und Kollegen vom organisierenden TV Weinfelden darüber, dass aus Märwil eine 2. und 3. Primarklasse unter der Leitung ihrer Lehrerin Johanna Frei am Wega-Lauf teilnimmt – dies als Abschluss eines Projektes über das Joggen. Erwartet werden 400 Läuferinnen und Läufer, darunter auch der mehrfache einheimische Wega-Lauf-Sieger Roger Kliem.

Auch dieses Jahr erhalten alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer das bekannte Wega-Lauf-T-Shirt mit der Startnummer, damit der Lauf bereits im entsprechenden Tenue absolviert werden kann. (le)

Anmelden kann man sich weiterhin bei Gisin-Sport AG, Weinfelden, oder per Internet (www.bibchip.ch). Nachmeldungen sind bis eine Stunde vor der offiziellen Startzeit möglich.

Aktuelle Nachrichten