Was im Jahr 2017 sonst noch geschah

Ereignisse

Drucken
Teilen
Bahnhof erhält ein zweites Gleis (Bild: Georg Stelzner)

Bahnhof erhält ein zweites Gleis (Bild: Georg Stelzner)

14. Januar Markus Stamm wird bei der grossen Feuerwehr-Gala nach 30 Jahren Feuerwehr und elf davon als Kommandant verabschiedet.

22. Januar Evangelisch Amriswil hat einen neuen Pfarrer: Lukas Butscher wird feierlich eingesetzt.

28. März Der Bassist im Pentorama-Kreisel wird mit einer Vernissage eingeweiht.

17. April Das traditionelle Osterspringen findet dieses Jahr zum ersten Mal auf dem neuen Sandplatz statt.

23. April Nach dem Cupsieg am 1. April verteidigt Volley Amriswil den Meistertitel.

21. Mai Die Stimmbürger sagen Ja zum neuen Parkierungsreglement, welches übermorgen in Kraft tritt.

16. September Die Evangelische Kirche wird 125-jährig, was mit einem grossen Fest gefeiert wird.

24. September Die Erweiterung des Stadthauses wird an der Urne angenommen.

27. Oktober Der Verein «Freunde des Wasserschlosses Hagenwil» wird «Oberthurgauer des Jahres».

5. November Uraufführung von Thomas Haubrichs «Thurgauer Requiem».

10./11. November Die Glöggli Clique wird 40-jährig und feiert das mit dem «Schälläfäscht» und 1111 Guggern.

24. November Die fünfte Ausgabe von «Amriswil on Ice» wird eröffnet.

27. November Diana Gutjahr wird in Bern als Nationalrätin vereidigt.

19. Dezember Amriswil nimmt Abschied von Robert Sallmann, der am 8. Dezember 96-jährig verstorben ist.