Walter Gross geht in Pension

ROMANSHORN. Das Grundbuchamt von Romanshorn steht ab 1. November unter neuer Leitung. Ende Oktober tritt Walter Gross nach insgesamt 48jähriger Tätigkeit beim Kanton Thurgau in den Ruhestand. Gross ist seit 1981 Grundbuchverwalter und seit 2010 Notar des Kreises Romanshorn.

Drucken
Teilen

ROMANSHORN. Das Grundbuchamt von Romanshorn steht ab 1. November unter neuer Leitung. Ende Oktober tritt Walter Gross nach insgesamt 48jähriger Tätigkeit beim Kanton Thurgau in den Ruhestand. Gross ist seit 1981 Grundbuchverwalter und seit 2010 Notar des Kreises Romanshorn. Während über 30 Jahren habe er dieses Amt umsichtig geleitet und geprägt, heisst es in einer Mitteilung des Kantons. Als neuer Grundbuchverwalter und Notar des Kreises Romanshorn ist der 55jährige Daniel Reich bestimmt worden. Reich leitete das Grundbuchamt und Notariat Diessenhofen. Für ihn bedeutet der Wechsel auf das grösste Grundbuchamt und Notariat im Kanton eine neue Herausforderung. (red.)

Aktuelle Nachrichten