Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Wahlsiege gegen Patrick Hug und Peter Gubser

Andreas Balg war Leiter der Abteilung Wirtschaftsförderung im Thurgauer Amt für Wirtschaft und Arbeit, ehe er 2012 als Stadtpräsident von Arbon gewählt wurde. Balg trat im Stadthaus die Nachfolge von Martin Klöti an, der nach sechseinhalb Jahren im Amt in die St. Galler Kantonsregierung gewählt worden war. Der von der FDP portierte Balg hatte sich damals als Herausforderer gegen Vizestadtammann Patrick Hug (CVP) durchgesetzt, der heute noch das Vizepräsidium führt und per Mai 2019 ebenfalls zurücktritt. Bei den letzten Erneuerungswahlen erwuchs Balg Konkurrenz durch den ehemaligen SP-Kantonsrat Peter Gubser. Balg vermochte zwar Gubser auf Distanz zu halten und hielt sich im Amt. Doch schon damals begann sein Rückhalt zu schwinden. Nicht nur politisch, sondern auch im Volk wurden kritische Stimmen lauter. Unglückliche Entscheide und dem Stadtrat vorgeworfene mangelhafte Kommunikation hatte letztlich er zu verantworten. (me)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.