Vortrag über Jugendgewalt

Annea sozialpädagogische Familienbegleitung präsentiert am kommenden Freitag, 31. Oktober, in Amriswil ein Fachreferat zum Thema Jugendkriminalität. Das Referat ist ein Beitrag aus einer Serie von Veranstaltungen von annea zur Sensibilisierung von Behörden und Betroffenen.

Drucken
Teilen

Annea sozialpädagogische Familienbegleitung präsentiert am kommenden Freitag, 31. Oktober, in Amriswil ein Fachreferat zum Thema Jugendkriminalität. Das Referat ist ein Beitrag aus einer Serie von Veranstaltungen von annea zur Sensibilisierung von Behörden und Betroffenen.

In seinem Referat zum Thema Jugendgewalt wird der langjährige frühere Leiter der Jugendanwaltschaft Zürich, der Jurist Ch. Hug, zunächst der Frage nachgehen, ob die Jugendkriminalität überhaupt zugenommen hat oder nicht.

Anschliessend wird er sich mit den Ursachen einer landesweit feststellbaren Zunahme von gewalttätigem Verhalten Jugendlicher befassen. Im weiteren Verlauf des Referates werden die gesetzlichen Grundlagen beleuchtet, die für behördliche Interventionen bei kriminellem Verhalten bzw. bei Gefährdung des Kindeswohls massgebend sind. Einerseits das kürzlich revidierte Jugendstrafrecht, anderseits der im Zivilgesetzbuch verankerte Kindesschutz.

Zum Schluss wird der erfahrene Jugendstrafrechtler Überlegungen dazu anstellen, was gegen die Jugendgewalt unternommen werden soll und ob allenfalls die «Sozialpädagogische Familienbegleitung» – am Beispiel von annea – als Hoffnungsträger einer erfolgversprechenden Prävention gesehen werden kann.

Die Veranstaltung findet am Freitag um 15 Uhr im Webi-Zentrum an der Romanshornerstrasse 28 in Amriswil statt. Der Eintritt ist frei. Im Anschluss an die Veranstaltung stehen die wichtigsten Exponenten für Fragen zur Verfügung. (pd)

Aktuelle Nachrichten