Vorbei am Surferparadies

Gut gelaunt verteilten sich 105 Senioren aus Erlen auf drei Cars und starteten zur Sommerausfahrt der Senioren-Vereinigung. Die erste Etappe führte nach Kaltbrunn, wo Kaffee und Gipfeli bereitstanden.

Drucken

Gut gelaunt verteilten sich 105 Senioren aus Erlen auf drei Cars und starteten zur Sommerausfahrt der Senioren-Vereinigung. Die erste Etappe führte nach Kaltbrunn, wo Kaffee und Gipfeli bereitstanden. Es folgten steile Anstiege und viele Haarnadelkurven für Bruno Schönholzer und seine Fahrerkollegen. Wohlbehalten erreichte die Gruppe den Urnerboden. Ein letzter Anstieg war nötig, um den 1948 Meter hohen Klausenpass zu überqueren. Nach dem Mittagessen im Hotel Klausenpass vertraten sich die Senioren die Füsse und atmeten frische Bergluft ein. Danach ging die Fahrt weiter. Auf der Axenstrasse entlang des Urnersees, der ein Paradies für Surfer ist, passierte die Gruppe Brunnen. Über den Sattel, vorbei am Hochmoor Rothenthurm, erreichten sie schliesslich Feusisberg. Nach einem Kaffee ging es von dort über den Seedamm zurück in die Heimat. (red.)

Aktuelle Nachrichten