Vor einem historischen Tag

Drucken
Teilen

Weinfelden Die Evangelische Kirchgemeinde Weinfelden hat im Hinblick auf die Kirchgemeindeversammlung vom 16. Januar ihr Budget 2017 vorgelegt. Es schliesst bei einem Aufwand von 2,05 Millionen Franken mit einem Vorschlag von 12300 Franken. Im kommenden Jahr erwartet die Kirchgemeinde Netto-Steuereinnahmen von rund 1,7 Millionen Franken. Das sind mehr als in den vergangenen Jahren. Die Kirchenvorsteherschaft beantragt, den Steuerfuss auf 16 Prozent zu belassen. Die Versammlung vom 16. Januar hat sich aber nicht nur mit so Trivialem wie den Finanzen zu befassen. Sie wählt aller Voraussicht nach auch zwei Pfarrer. Die Pfarrwahlkommission schlägt Pfarrer Daniel Bühler-Koch und Pfarrerin Esther Baumgartner-Wendel zur Wahl vor. Dass zwei Pfarrer an einem Tag gewählt werden, ist in der bald 500-jährigen Geschichte von Evangelisch-Weinfelden nichts Neues, aber dass eine Frau gewählt wird, schon. Der 16. Januar könnte also ein historischer Tag werden. (es.)