Von zwei- bis achthändig

AMRISWIL. Am kommenden Wochenende, 25./26. April, findet der dritte Thurgauer Klaviermarathon, das «Pianorama III» statt.

Drucken
Teilen

AMRISWIL. Am kommenden Wochenende, 25./26. April, findet der dritte Thurgauer Klaviermarathon, das «Pianorama III» statt. Veranstaltet von der Gesellschaft für Musik und Literatur Kreuzlingen und den Amriswiler Konzerten spielen insgesamt 26 Thurgauer Tastenkünstlerinnen und -künstler solo, zu zweit und zu viert in neun Konzerten dreizehn bunte klassische und moderne Programme. Nebst bekannten Werken erklingen auch selten gehörte aber originelle Kompositionen. Sogar zwei Uraufführungen sind zu hören: von Akie Suzuki, Romanshorn, und von Laurenz Custer, Frauenfeld.

In Kreuzlingen sind am Samstag in der Campus Aula von 16 bis 20.45 Uhr Auftritte angesagt. In Amriswil beginnt das Programm am Sonntag mit Akkordeon und Klavier (achthändig) um 17 Uhr im evangelischen Kirchgemeindehaus. Weitere Klaviersolos und -duos sind um 18.30, 19.45 und 21 Uhr zu hören. Zwischen den höchstens einstündigen Konzerten gibt es die Möglichkeit, sich zu verpflegen. (red.)