Von Pferden und Menschen

ARBON. Das Kultur Cinema Arbon zeigt am Freitag, 13. November, 20.30 Uhr, den preisgekrönten absurd-selbstironischen Episodenfilm über das enge Verhältnis zwischen Mensch und Pferd in der wunderschönen Weite Islands.

Merken
Drucken
Teilen

ARBON. Das Kultur Cinema Arbon zeigt am Freitag, 13. November, 20.30 Uhr, den preisgekrönten absurd-selbstironischen Episodenfilm über das enge Verhältnis zwischen Mensch und Pferd in der wunderschönen Weite Islands. «Von Menschen und Pferden» ist ein Film über die Liebe, in all ihren Formen und ihren Irrungen und Wirrungen. In einem abgelegenen Tal in Island beobachten Nachbarn einander, als wäre Intimität die wertloseste Nebensache der Welt. Das Spielfilmdebüt des isländischen Schauspielers und Theaterregisseurs Benedikt Erlingsson betört durch phantastische Bildwelten, schrägen Humor und ein Faible für skurrile Gestalten – sowohl bei den Menschen als auch den Pferden. (red.)