Von Hürlimann bis Porsche

WÄLDI. Alte Technik, die begeistert: «Fahrzeughistorik Tägerwilen» zeigte am Winter-Oldie-Plausch in Wäldi historische Landmaschinen.

Barbara Hettich
Drucken
Teilen
Der Lanz Bulldog von Jörg Schweizer aus Tägerwilen. (Bild: Barbara Hettich)

Der Lanz Bulldog von Jörg Schweizer aus Tägerwilen. (Bild: Barbara Hettich)

Mit lautem Getöse lenkt Jörg Schweizer aus Tägerwilen seinen historischen, 35 PS starken Lanz Bulldog Traktor auf den Platz der Sägerei Schenk. «Den hört man wenigstens, wenn er daher kommt», freuen sich die Besucher über den einzylindrigen Zweitaktmotor des historischen Gefährts. Auf dem Anhänger hat Jörg Schweizer Langholz geladen und gemeinsam mit Martin Obrist aus Kreuzlingen demonstriert er, wie man früher einen Holzstamm von rund 800 Kilogramm mit Manneskraft vom Wagen gezogen, mit Hilfe von Stockwinden und Ketten wieder aufgeladen und mit elastischen Eschenbengeln gesichert hat. «Das ist ein Brüechel, der Vorgänger vom heutigen Spannset», erklärt ein fachkundiger Zuschauer aus Ermatingen.

Einfach, aber doch effizient

Das Laden mit historischen Geräten dauert etwas länger als mit einem modernen Kran. Jeder Handgriff wird von den Zuschauern kommentiert. «Ich bin fasziniert von der alten Technik», sagt Hansueli Alder aus Tägerwilen. Auch René Kradolfer aus Landschlacht ist begeistert, wie man früher auf einfache Art und doch effizient gearbeitet hat. Zu Hause habe er auch noch einen alten Traktor stehen, der sei noch von seinem Vater, erzählt er.

30 alte Traktoren

Die Anhänger historischer Landwirtschaftsgeräte kamen am Winter-Oldie-Plausch voll auf ihre Kosten. Mit den verschiedensten Geräten wurde Holz gesägt und gespalten. Die historischen Traktoren – vom roten Porsche über den grünen Hürlimann bis zum blauen oder roten Bührer – standen frisch poliert in Reih und Glied. «Rund 30 dürften auf dem Platz stehen», meinte Werner Müller vom Veranstalter Fahrzeughistorik Tägerwilen. «Ich habe selbst zwei alte Fordson hier», erzählte er, während er auf dem Grill die Würste für die Besucher drehte.

Aktuelle Nachrichten