Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Von herzig bis atemberaubend

ALTERSWILEN. Die turnenden Vereine Alterswilen und der TV Neuwilen zeigten mit der Turnshow «dä letschti Schrei» ein atemberaubendes Programm. Das Publikum war begeistert.
Daniela Ebinger
Der TV Neuwilen zeigte Muskeln mit seiner akrobatischen Vorführung. (Bilder: Daniela Ebinger)

Der TV Neuwilen zeigte Muskeln mit seiner akrobatischen Vorführung. (Bilder: Daniela Ebinger)

ALTERSWILEN. Die Mehrzweckhalle füllte sich am Samstagabend bis auf den letzten Platz. Dementsprechend gross war auch der Lärmpegel. Als das Licht gedämpft und die Bühne sich mit den über 200 Turnern füllte, war es schlagartig still. Die Show beginnt: Mit dem Motto «dä letschti Schrei» zeigten die 14 Riegen und die Akrobatikgruppen Luftibus und Triangel ihr Können. Die turnenden Vereine Alterswilen und der TV Neuwilen stellten ein über dreistündiges, abwechslungsreiches Programm vor.

Zusammenhalt gezeigt

Für Familie Meier aus Altnau kam in all der Zeit absolut keine Langeweile auf. «Das Übergreifende der verschiedenen Riegen hat uns sehr fasziniert», sagt Iris Meier. Dabei kam für sie der Zusammenhalt der grossen Turnfamilie stark zur Geltung. Das Patenkind von Ehemann Peter turnte bei der kleinen Mädchenriege mit. Die Girls präsentierten sich mit runder, grosser, roter Nase, leuchtend orangen T-Shirts und übergrosser Fliege am Hals. «Ihr zirkushafter Auftritt war von einem genialen Lichterspiel begleitet», sagt Iris Meier. Auch sehr kurzweilig fand sie die grossen Mädchen mit ihrer «tussihaften» Mode-Show.

Erwartungen mehr als erfüllt

Was die jüngeren Turnerinnen und Turner mit einem Jöh-Effekt erreichten, zeigten die grösseren mit atemberaubenden und lustigen Darbietungen. Die älteren spektakulär und mit viel Humor. «Wir sind sehr zufrieden und unsere Erwartungen wurden mehr als erfüllt», sagt OK-Präsident Jürg Hahn. Ihm machte es viel Spass mit seinem grossen Team diese Show auf die Beine zu stellen.

Besucher Fritz Beurer ist nicht zum erstenmal an einer TV-Unterhaltung im Kemmental. «Es wurde viel Gymnastik gezeigt und der ganze Abend war sehr stimmungsvoll», sagt der Langrickenbacher. Er findet die Kemmentaler turnerisch sehr gut und die Zwischen-Sketchs lässig und lustig. Dabei wurde jeweils das Thema der folgenden Shows angezeigt. Im Anschluss genossen die zahlreichen Turnerfreunde bis in die frühen Morgenstunden das gemütliche Beisammensein in der Bar und der Kaffeestube.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.