Volksschulgemeinde Tägerwilen verzeichnet einen Überschuss

Am 28. April werden die Stimmberechtigten der Volksschulgemeinde Tägerwilen über die Rechnung 2014 befinden. Schulpräsident Daniel Heidegger konnte einen positiven Abschluss vermelden.

Drucken
Teilen

Am 28. April werden die Stimmberechtigten der Volksschulgemeinde Tägerwilen über die Rechnung 2014 befinden. Schulpräsident Daniel Heidegger konnte einen positiven Abschluss vermelden. Der Überschuss beträgt satte 1,076 Millionen Franken und soll vollumfänglich dem Eigenkapital zugeschlagen werden. «Grund für den Gewinn sind höhere Steuereinnahmen in allen drei Gemeinden Tägerwilen, Wäldi und Gottlieben», erklärte Heidegger. Zur Abstimmung steht auch eine neue Gemeindeordnung, die erstmals die Möglichkeit von Urnenabstimmungen in Sachgeschäften vorsieht. (kp)

Aktuelle Nachrichten