Vitaswiss verbringt Ferien in Tirol

Aus Anlass des 50jährigen Bestehens der Vitaswiss-Sektion Bischofszell und Umgebung fand vom 22. bis 26. August eine Jubiläums-Ferienwoche statt. Wanderleiter Richard Soller hatte alles bestens organisiert. Bei schönem Sommerwetter fuhren 44 Mitglieder mit dem Car nach Leutasch bei Seefeld.

Drucken
Teilen

Aus Anlass des 50jährigen Bestehens der Vitaswiss-Sektion Bischofszell und Umgebung fand vom 22. bis 26. August eine Jubiläums-Ferienwoche statt. Wanderleiter Richard Soller hatte alles bestens organisiert. Bei schönem Sommerwetter fuhren 44 Mitglieder mit dem Car nach Leutasch bei Seefeld. Nach dem Zimmerbezug besuchten sie die Friedensglocke, die täglich um 17 Uhr zu guter Nachbarschaft mahnt. Die Glocke ist ein Gemeinschaftsprojekt von Bayern, Tirol und Südtirol sowie der Kantone Graubünden, St. Gallen und Tessin.

Am Dienstag wagten sich die Wanderer in die Geisterklamm, die anderen besuchten das Städtchen Mittenwald. Am Mittwoch ging es zu Fuss oder mit Ross und Wagen auf die Wildmoosalm. Von dort unternahm man einen Abstecher nach Seefeld. Am Donnerstag brachte der Leutascher Alpenexpress die Feriengäste hoch zur Reitherjoch-Alm. Das gemütliche Beisammensein in einer Alphütte oder nach dem Nachtessen auf der Terrasse genossen alle. Vreni Salzmann

Aktuelle Nachrichten