Virtuosität mit Herz und Humor

EGNACH. Von atemberaubender Virtuosität bis zu schwebendem Weltschmerz: Das Trio Dacor spielt Musik aus Argentinien und Brasilien und beherrscht die ganze Palette der Emotionen. Zu erleben ist dies an einem Konzert in Egnach am Samstag, 23. April, um 20 Uhr in der evangelischen Kirche Neukirch.

Drucken
Teilen

EGNACH. Von atemberaubender Virtuosität bis zu schwebendem Weltschmerz: Das Trio Dacor spielt Musik aus Argentinien und Brasilien und beherrscht die ganze Palette der Emotionen. Zu erleben ist dies an einem Konzert in Egnach am Samstag, 23. April, um 20 Uhr in der evangelischen Kirche Neukirch.

Die Winterthurer Schlagzeugerin Jacqueline Ott hat auch eine sehr melodische Seite. Sie kommt immer dann zum Zug, wenn sie wie jetzt wieder im Trio mit dem Akkordeonisten Paolo d'Angelo und der Kontrabassistin Jojo Kunz unterwegs ist – und auf ihrer Marimba spielt. Eine einmalige Kombination von Instrumenten. Mit Humor und Präzision webt das Trio einen Klangteppich, der zum Fliegen einlädt. Sei es in einer Milonga von Astor Piazzolla, den «12 American Preludes» von Alberto Ginastera oder einem Stück von Heitor Villa-Lobos. Eintritt frei (Kollekte). Infos unter www.triodacor.ch. (red.)

Aktuelle Nachrichten