Vier Kandidaten für zwei Sitze

EGNACH. In der Behörde der Volksschulgemeinde Egnach müssen zwei Sitze neu besetzt werden. Vier Kandidaten stellen sich zur Wahl. Gleich zwei Bewerber gibt es aus den Reihen der IG Ringenzeichen: Markus Aeschlimann und Pius Wirth stellen sich zur Verfügung.

Drucken
Teilen

EGNACH. In der Behörde der Volksschulgemeinde Egnach müssen zwei Sitze neu besetzt werden. Vier Kandidaten stellen sich zur Wahl. Gleich zwei Bewerber gibt es aus den Reihen der IG Ringenzeichen: Markus Aeschlimann und Pius Wirth stellen sich zur Verfügung. Ebenfalls Interesse am Amt angemeldet haben Thomas Kreis und Sabrina Wolff. Die Schulbürger haben am 24. September Gelegenheit, die Kandidaten im Rahmen eines Podiumsgesprächs näher kennen zu lernen. Die Ersatzwahl findet am 18. Oktober an der Urne statt. Im ersten Wahlgang ist das absolute Mehr massgebend. Ein allfälliger zweiter Wahlgang findet am 8. November statt. (red.)