Viel Lob für die Behindertensportler

Weinfelden. Der zurzeit über 90 Mitglieder zählende Weinfelder Plusport-Behindertensportlerverein wählte an seiner 42. Generalversammlung einstimmig Jeannine Ebert zur neuen technischen Leiterin im Bereich Schwimmen.

Drucken
Teilen
Daniel Mörgeli (l.) verabschiedet Margot Germann. (Bild: le)

Daniel Mörgeli (l.) verabschiedet Margot Germann. (Bild: le)

Weinfelden. Der zurzeit über 90 Mitglieder zählende Weinfelder Plusport-Behindertensportlerverein wählte an seiner 42. Generalversammlung einstimmig Jeannine Ebert zur neuen technischen Leiterin im Bereich Schwimmen.

«Erfreulich ist für mich die hohe Beteiligung im Schwimmen und im Turnen», lobte Präsident Daniel Mörgeli die 73 erschienenen Mitglieder. Positiv fällt Mörgeli aber auch die grosse Eigeninitiative der Leiterinnen und Leiter auf.

Mit Blick auf die grosse Zahl bei der Turngruppe wurde beschlossen, diese in eine Bewegungsgruppe mit 10 Teilnehmern und in eine Fitnessgruppe mit 30 Teilnehmern aufzuteilen. Speziell erwähnte Präsident Daniel Mörgeli nicht nur den dritten Rang von Corinne Biefer im Einzelturnen und den Mannschaftssieg in Langrickenbach, sondern auch die Kulisse anlässlich der Schlussvorführung, die bei allen Teilnehmern Eindruck hinterliess.

Die scheidende technische Leiterin Schwimmen, Margot Germann, lobte den Einsatz der fleissigen Schwimmerinnen und erwähnte insbesondere den Turn- und Schwimmtag in Magglingen. «Hier konnten unsere Schwimmer ihr Können unter Beweis stellen», sagte die scheidende Technische Leiterin. (le)

Aktuelle Nachrichten