Verschiedene fühlen sich von der Grösse erschlagen

Nur wenige Stunden nachdem der Stier im Kreisel montiert wurde, entbrannte auf Facebook eine Diskussion über die neue Skulptur. Dabei nehmen die wenigsten ein Blatt vor den Mund: «Pfui, wie cha mer so was wüeschts hii stelle», fragt eine Amriswilerin.

Merken
Drucken
Teilen

Nur wenige Stunden nachdem der Stier im Kreisel montiert wurde, entbrannte auf Facebook eine Diskussion über die neue Skulptur. Dabei nehmen die wenigsten ein Blatt vor den Mund: «Pfui, wie cha mer so was wüeschts hii stelle», fragt eine Amriswilerin. Eine andere kommt zum Schluss: «Die alte sind vill schöner gsii, weniger wuchtig.» Eine dritte Amriswilerin klagt: «Das gseht ja furchtbar hässlich us.» Eine weitere Bürgerin befürchtet, dass der Stier beim nächsten Sturm davonfliegen könnte, während eine andere Frau skeptisch ist, ob Horn und linkes Bein der Skulptur den Lastwagen nicht ins Gehege kommen werden. Ein Amriswiler macht sich Gedanken über die Kosten: «Krass, für sowas zall ich Stüüre.» Und ein anderer sagt: «Und für sowas hät mer in Amriswil Gäld.»