Verschiedene deutsche Universitäten sind beteiligt

Das deutsche Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie fördert das SMIS-Projekt 42 Monate lang. Die Fahrzeuge – Unmanned Surface Vehicle USV, Autonomous Underwater Vehicles AUV und Seabed Station (SBS) – stammen von verschiedenen Universitäten.

Merken
Drucken
Teilen

Das deutsche Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie fördert das SMIS-Projekt 42 Monate lang. Die Fahrzeuge – Unmanned Surface Vehicle USV, Autonomous Underwater Vehicles AUV und Seabed Station (SBS) – stammen von verschiedenen Universitäten. Das Projekt wird von der Firma IMPac, der Firma Enitech, der Universität Rostock, dem Karlsruher Institut für Technologie, der Uni Berlin und dem Leibniz-Institut für Ostseeforschung erarbeitet. (mau)