Verloren gegen Wallisellen

Der Eishockeyclub Kreuzlingen-Konstanz verlor am Samstag in der Bodensee-Arena gegen den EHC Wallisellen in einem packenden Spiel mit 5 zu 6 nach Verlängerung. Die Entscheidung fiel erst 28 Sekunden vor Ablauf der Verlängerung.

Merken
Drucken
Teilen

Der Eishockeyclub Kreuzlingen-Konstanz verlor am Samstag in der Bodensee-Arena gegen den EHC Wallisellen in einem packenden Spiel mit 5 zu 6 nach Verlängerung. Die Entscheidung fiel erst 28 Sekunden vor Ablauf der Verlängerung. Fünf Minuten vor dem Ende der regulären Spielzeit lag Kreuzlingen noch vorne, brachte die Führung aber nicht über die Runden.

In der Zweitliga-Meisterschaft stehen für die Kreuzlinger noch drei Spiele an. Es gibt noch die Möglichkeit, einen Playoff- Platz zu erreichen, doch ist man auf Schützenhilfe angewiesen.