Verkehrsinsel auf der Espenstrasse

Drucken
Teilen

Bischofszell Der Stadtrat hat im November 2016 beschlossen, die Situation beim Einlenker Steigstrasse/Espenstrasse mit baulichen Massnahmen zu verbessern und so die Sicherheit für die Verkehrsteilnehmer zu erhöhen.

Entgegen früherer Planungen soll der bestehende Fussgängerstreifen im Einlenkerbereich, zwischen dem Restaurant Eisenbahn und der Liegenschaft «Haus der Musik», nun doch erhalten bleiben und durch eine Mittelinsel gesichert werden. Diese Massnahmen erfolgen nach vorgängiger Prüfung durch Ingenieure und Fachleute des kantonalen Tiefbauamtes. Die kantonalen Bewilligungen liegen vor. Der Stadtrat erteilt den Auftrag zur Ausführung der erfor- derlichen Tiefbauarbeiten an die Bürgi Tief- und Strassenbau GmbH in Bischofszell. (red)