Verkäufe der Liegenschaften bringen sieben Millionen ein

Die Investitionskosten für den Neubau des Stadthauses auf dem Bärenplatz wurden auf 26 Millionen Franken berechnet. Die Verkäufe der Liegenschaften Stadthaus, Bauverwaltung und Departement Freizeit wurden auf 7 Millionen Franken geschätzt.

Merken
Drucken
Teilen

Die Investitionskosten für den Neubau des Stadthauses auf dem Bärenplatz wurden auf 26 Millionen Franken berechnet. Die Verkäufe der Liegenschaften Stadthaus, Bauverwaltung und Departement Freizeit wurden auf 7 Millionen Franken geschätzt. Das Haus Sallmann bleibt im Besitz der Stadt und muss für 2 Millionen Franken renoviert werden. Alles zusammen ergäbe einen Investitionsbedarf von 21 Millionen Franken. Davon sind bereits 7,7 Millionen Franken vorfinanziert.

Die Kosten für die Tiefgarage betragen rund 15 Millionen und für die Festwiese 3 Millionen Franken. In einer Spezialfinanzierung befinden sich dafür 10 Millionen Franken.