Verdienter Sieg nach hartem Fight

ZIHLSCHLACHT. Die Zihlschlachter Eishockeyaner besiegten in einem hartumkämpften und strafenreichen Spiel der Thurgauer Hobby-Liga die Crocodile Flyers knapp, aber verdient 4:3.

Drucken
Teilen

ZIHLSCHLACHT. Die Zihlschlachter Eishockeyaner besiegten in einem hartumkämpften und strafenreichen Spiel der Thurgauer Hobby-Liga die Crocodile Flyers knapp, aber verdient 4:3.

Anlässlich des alljährlichen Sponsorenapéros hatten sich viele Leute im EZO Romanshorn eingefunden. Die Spieler wollten ihren Gönnern mit einer tadellosen Leistung auf dem Eis danken. Es schien zu klappen, denn nach drei Minuten führte der HCZ bereits 2:0. Im Mitteldrittel kassierte man dann aber zu viele Strafen. Als die Flyers sogar in doppelter Überzahl spielen konnten, verkürzten sie prompt. Einige Minuten später gelang ihnen sogar der Ausgleich. Im letzten Drittel ging der HCZ im Powerplay wieder in Führung, die kurz darauf auf 4:2 ausgebaut werden konnte. Weitere sehr gute Möglichkeiten folgten, doch verpassten es die Zihlschlachter, den Sack frühzeitig zuzumachen. So gelang den Crocodile Flyers in der letzten Minute noch der Anschlusstreffer. Dank dem klaren Chancenplus im 1. und 2. Drittel war der Sieg der Zihlschlachter am Ende aber verdient. (mam)

Aktuelle Nachrichten