Valentin Huber neu in die Kunstkommission gewählt

KREUZLINGEN. Der Stadtrat wählte an seiner Sitzung vom 17. März Valentin Huber als neues Mitglied in die Kunstkommission der Stadt Kreuzlingen.

Drucken
Teilen
Valentin Huber Mitglied Kunstkommission Stadt Kreuzlingen (Bild: pd)

Valentin Huber Mitglied Kunstkommission Stadt Kreuzlingen (Bild: pd)

KREUZLINGEN. Der Stadtrat wählte an seiner Sitzung vom 17. März Valentin Huber als neues Mitglied in die Kunstkommission der Stadt Kreuzlingen.

Valentin Huber ist 1988 geboren. Er arbeitet seit Sommer 2014 als Klassenlehrer an der Sekundarschule Remisberg und ist dort gleichzeitig auch Kulturverantwortlicher. Huber ist ledig und wohnt in Kreuzlingen.

Mit der Wahl von Huber ist die Kunstkommission von bisher sechs auf sieben Mitglieder angewachsen. «Einerseits geht es um eine sinnvolle Ergänzung der Kommission, insbesondere weil Valentin Huber als Kulturbeauftragter des Oberstufenzentrums Remisberg direkten Kontakt zur Schule pflegt. Anderseits wollten wir eine Verjüngung innerhalb der Kunstkommission», erklärt die zuständige Stadträtin Dorena Raggenbass.

Zielsetzung und Aufgabe der Kunstkommission ist die Beratung des Stadtrates in Sachen Kunstförderung, um die Sensibilität und das Verständnis für künstlerische Prozesse bei Politikern und Bevölkerung zu verbessern. (red.)