Urs Gähwiler (FDP, neu)

Als Vater von schulpflichtigen Kindern fühle ich mich vom Werdegang der Primarschule direkt betroffen. Ich habe jahrelang St. Galler Primarschulen beraten und bin heute Mitglied einer KMU-Geschäftsleitung.

Drucken
Teilen

Als Vater von schulpflichtigen Kindern fühle ich mich vom Werdegang der Primarschule direkt betroffen. Ich habe jahrelang St. Galler Primarschulen beraten und bin heute Mitglied einer KMU-Geschäftsleitung. Da bringe ich Erfahrungen mit im Erarbeiten von Strategien, im Umgang mit anders denkenden Menschen und bei der Beurteilung von betriebswirtschaftlichen Aspekten. Meine Grundhaltung: man kann etwas kritisieren oder man kann sich engagieren. Letzteres liegt mir näher. Die Lehrpersonen sind ab August 09 mit der Einführung «Frühenglisch» beschäftigt. Da dürfen zuerst einmal eigene Erkenntnisse gewonnen werden. Weitere Themen wie Blockzeiten und neue Informationstechnologien stehen an, die jetzt angepackt werden sollen. Wer sich früh damit beschäftigt, kann früher Erfahrungen sammeln und besser mitgestalten. Viele Investitionen stehen an. Es gilt – bei allen guten Ideen – die Finanzen im Auge zu behalten.

Aktuelle Nachrichten