Urnenabstimmung über Kreditbegehren

Drucken
Teilen

Die Behörde der Volksschulgemeinde Bischofszell erachtet eine Sanierung und einen Umbau der Schulanlage Gottshaus für dringend notwendig. Sie ersucht die Stimmberechtigten daher um die Bewilligung eines Kredits in Höhe von 1,25 Mio. Franken. Begründet wird das Vorhaben mit dem bewährten pädagogischen Konzept, das nur beibehalten werden könne, wenn die geplanten Massnahmen umgesetzt werden. Von zentraler Bedeutung ist eine neue Raumaufteilung, welche durch den Abbruch von Trennwänden erreicht werden soll. Ein weiteres Ziel ist die Schaffung zeitgemässer Bedingungen für die Lehrpersonen. Nachdem die erste Etappe ausgeführt worden ist, soll 2018 die zweite und abschliessende folgen. Die Gemeindeordnung schreibt eine Abstimmung an der Urne vor. Die Entscheidung, ob das Projekt in der vorgesehenen Form realisiert werden kann, fällt am Sonntag, 26. November. (st)