Urnenabstimmung am 24. September

Drucken
Teilen

In diesen Tagen haben die Stimmberechtigten von Amriswil die Botschaft über zwei Kreditbegehren erhalten. Die Stadt möchte für 4,7 Millionen Franken den Abbruch der ehemaligen Feuerwehr-Einstellhalle und die Umsetzung eines Neubaus als Erweiterung zum Stadthaus realisieren. Das zweite Kreditbegehren in der Höhe von 670000 Franken betrifft den Umbau des Annexbaus, in dem sich einige Räume und kleinere Garagen der Feuerwehr befanden. Hier wollen sich die Rettungsdienste einmieten, da ab diesem Standort die Wegfahrt besser gelöst ist als an der Rütistrasse. Die Spital Thurgau AG würde bereits vor Baubeginn einen langjährigen Mietvertrag für die Räumlichkeiten abschliessen. Die Miete von 2800 Franken monatlich würde die geplanten Investitionen finanzieren.

Bei einem positiven Ausgang der Abstimmung ist der Baubeginn für den Sommer 2018 geplant. Die Bauzeit dürfte rund zwölf Monate betragen. Abgestimmt wird am 24. September an der Urne. (rk)