Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

UMLEITUNG VIA ALLEESTRASSE UND ÄUSSERE SCHULSTRASSE: Für immer geschlossen

Durch den Neubau der Migros ändert sich ab nächster Woche die Verkehrsführung ins Amriville. Sowohl für Autofahrer hat das Auswirkungen – aber auch für Velofahrer und Fussgänger, die ins Zentrum wollen.
Manuel Nagel
In Zukunft wird die Zielstrasse zwischen Migros und Amriville zur Sackgasse und nur noch Zufahrt zur Tiefgarage der beiden Einkaufszentren sein. Fussgänger und Velofahrer werden aber nach Abschluss der Bauarbeiten wieder einen Durchgang über den neuen Platz haben. (Bild: PD)

In Zukunft wird die Zielstrasse zwischen Migros und Amriville zur Sackgasse und nur noch Zufahrt zur Tiefgarage der beiden Einkaufszentren sein. Fussgänger und Velofahrer werden aber nach Abschluss der Bauarbeiten wieder einen Durchgang über den neuen Platz haben. (Bild: PD)

Manuel Nagel

manuel.nagel

@thurgauerzeitung.ch

Sie wollen an Ostern etwas machen, was hinterher nie wieder möglich sein wird? Dann fahren Sie doch mit dem Auto durch die Zielstrasse. Ab Dienstag wird sie geschlossen sein – für immer. Selbst Fussgänger und Velofahrer müssen sich dann fast zwei Jahre gedulden, bis es dort wieder einen Durchgang haben wird.

«Gerade für Fussgänger kann das ärgerlich sein, wenn sie schon 100 Meter gelaufen sind und dann wieder zurück müssen», sagt Urs Schach, Centermanager des Amriville. Deswegen möchten sowohl das Einkaufszentrum, die Migros wie auch die Bauverwaltung der Stadt die Öffentlichkeit informieren, wie man während der Bauphase am besten ins Zentrum gelangt.

Zwei Tiefgaragen, aber eine einheitliche Technik

«Ab dem 18. April beginnt die ganze Umsignalisierung», sagt Urs Bleuer, Projektleiter Baumanagement der Migros Ostschweiz. Die Zielstrasse werde einerseits als Bauplatz gebraucht, erklärt Bleuer, andererseits müsse auch das ganze Anschlussbauwerk der Tiefgarageneinfahrt in Angriff genommen werden.

Denn die Zielstrasse wird künftig nur noch eine Sackgasse und Tiefgarageneinfahrt der Migros wie auch des Amriville sein. Während jedoch die Autofahrer aus der Amriville-Tiefgarage ebenfalls wieder über die Zielstrasse hinausfahren, führt hingegen die Ausfahrt der Migros-Tiefgarage in die Rütistrasse.

«Schwierig wird dann beim Amriville die Umstellung von der provisorischen Ein- und Ausfahrt in die definitive», sagt Bleuer. Im Detail könne man das noch nicht terminieren. Trotz dieser Herausforderung sei man bestrebt, so Urs Schach, die Tiefgarage des Amriville möglichst ohne Unterbruch zu betreiben, «obwohl auch die ganze Technik geändert wird und wir uns mit der Migros absprechen». In beiden Tiefgaragen werden also in Zukunft dieselben Anlagen zur Bewirtschaftung stehen und auch das Parkleitsystem wird einheitlich sein.

Genug Parkplätze und Luft für Velos

Die Verbindung zwischen Migros und Amriville werde intensiv gepflegt, verrät Schach – und eine Verbindung zwischen den beiden Zentren wird es nicht nur mit dem neuen gemeinsamen Platz, sondern auch unterirdisch geben. Die beiden Parkhäuser werden mit einem breiten und hellen Durchgang verbunden.

Der Aushub bei der Migros dauere noch bis zum Herbst, sagt Urs Bleuer, danach beginne man mit dem Hochbau, und im Herbst 2018 sollte dann der Rohbau stehen, so dass dann mit dem Innenausbau begonnen werden kann. Ab Frühling 2019 dürften dann die Mieter mit ihrem Innenausbau loslegen können. Velofahrer und Fussgänger werden also einen kleinen Umweg machen müssen, wenn sie ins Stadtzentrum wollen. Urs Schach weist aber darauf hin, dass es beim Seiteneingang an der Äusseren Schulstrasse wie auch beim Haupteingang genug Platz für Fahrräder habe. Bei den Veloständern an der Kirchstrasse gibt es sogar gratis Luft. Trotz der temporären Einschränkungen könne sich die Amriswiler Bevölkerung auf den neuen, grosszügigen Platz freuen, finden die Vertreter von Migros und Amriville, und Urs Schach verrät: «Wir haben schon viele gemeinsame Pläne für Veranstaltungen.»

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.