Umbau macht UBS- Geschäftsstelle heller

Nach einer mehrwöchigen Umbauzeit präsentiert sich die UBS-Geschäftsstelle Arbon heute heller und zeitgemässer.

Drucken

ARBON. Die umgebaute UBS-Geschäftsstelle Arbon wird am Samstag, 12. November, offiziell eingeweiht. Nach umfangreichen Renovationsarbeiten wirkt die Geschäftsstelle freundlicher und moderner. Die Automatenzone im Erdgeschoss ist neu fester Bestandteil der Schalter- und Beratungszone, die nachts durch eine Glaswand abgetrennt wird.

Individuelle Beratung

Neu werden die Kunden der Geschäftsstelle von einem Kundenmanager begrüsst. Dieser sorgt dafür, dass Kunden möglichst rasch und optimal weiterbetreut werden. Damit entspreche UBS dem verstärkten Bedürfnis nach individueller Beratung, heisst es in einer Medienmitteilung. Längere Beratungsgespräche finden wie bisher in der ebenfalls erneuerten Beratungszone im ersten Stock statt. «Wir sind vom neuen Konzept begeistert. Die Geschäftsstelle ermöglicht es nun, unsere Kunden noch persönlicher betreuen zu können – und dies erst noch in attraktiveren Räumlichkeiten», sagt Stephan Hollenstein, Leiter UBS Arbon. UBS richtet sich mit der Neugestaltung der Geschäftsstellen konsequenter auf die Kunden aus und trägt damit den veränderten Kundenbedürfnissen hinsichtlich Service und Infrastruktur Rechnung.

Während früher die Geschäftsstelle vor allem für Auszahlungen aufgesucht wurde, suchen Kunden heute vermehrt eine aktive und individuelle Beratung zu Bankdienstleistungen. UBS wird das neue Geschäftsstellenkonzept an allen 300 Standorten in der Schweiz umsetzen. Bis Ende 2013 wird der grösste Teil des Geschäftsstellennetzes von UBS erneuert sein.

Tag der offenen Tür

Am Samstag, 12. November, lädt die UBS zu einem Tag der offenen Tür ein. Kunden und Interessierte sind eingeladen, zwischen 10.30 Uhr und 14 Uhr die neuen Räumlichkeiten zu besichtigen und kennenzulernen.

Nebst verschiedensten Aktivitäten für gross und klein wird auch für das leibliche Wohl gesorgt. (red.)

Aktuelle Nachrichten